The Tree of Life

Original

The Tree of Life

Anbieter

Concorde Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 133 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 Deutsch
DTS HD Master Audio 5.1 Englisch

Untertitel

Dt. und dt. für Hörgeschädigte (ausblendbar) 

Regionalcode

B

VÖ-Termin

10.11.2011
Inhalt

Jack wächst in den 60er-Jahren im mittleren Westen der USA als ältester von drei Brüdern auf. Die Welt scheint in Ordnung und alles geht seinen gewohnten Gang. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter (Jessica Chastain) hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwickeln. Sein Vater (Brad Pitt) hingegen predigt dem Kind, unnachgiebig für die eigenen Interessen zu kämpfen. Jack ist hin- und hergerissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen.

Jahre später fühlt sich der erwachsene Jack (Sean Penn) als verlorene Seele und sucht weiterhin nach dem Ursprung und dem Sinn des Lebens. Bis ihn eines Tages ein tiefgreifendes Ereignis schließlich zu einer wunderbaren Erkenntnis führt ...

Bild  89 %

Terence Malick inszeniert die überwiegend sehr experimentellen Bilder mit beeindruckender visueller Stärke und vielen detailreichen Szenen die oft aus kurzer Distanz aufgenommen wurden. Das Master ist stellenweise etwas grobkörnig, wirkt ansonsten aber sehr sauber. Die Bilder sind sehr kontrastreich und farblich neutral. Helle Bildbereiche überstrahlen aber häufiger und die Farbwiedergabe erscheint leicht reduziert. Die Kompression wirkt recht ordentlich, allerdings bekommt man den Eindruck, dass eine Nachbearbeitung mit Rauschfiltern erfolgte und dadurch bei schnellen Bewegungen das flächige Rauschen leicht nachzieht. 

 

Ton  86 %

Der Film bietet einen sehr orchestralen Musik Score und viele räumlich klingende Umgebungsgeräusche. Künstliche Soundeffekte gibt es kaum. Zwar klingt der Surround-Mix sehr weiträumig aber doch gleichzeitig auch etwas zurückhaltend abgemischt. Große Dynamiksprünge gibt es nicht - wer den Film besser auf sich wirken lassen möchte kann die Lautstärke daher gefahrlos auch etwas höher drehen.

 

Special Features
  • Die Hintergünde von "The Tree of Life"
  • Trailer

Review von Karsten Serck 23.11.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD